Freitag, 17 November 2017
greek german
Startseite arrow Kultur arrow Repliken Wissen. Ein Archäologie vervielfältigter Vergangenheit" (Humboldt Universität, 15.09.17 -31.03.18)

Repliken Wissen. Ein Archäologie vervielfältigter Vergangenheit" (Humboldt Universität, 15.09.17 -31.03.18)

Sonntag, 01 April 2018

Repliken

Repliken Wissen. Eine Archäologie vervielfältigter Vergangenheit

16.09.2017 bis 31.03.2018

Humboldt-Universität zu Berlin.

Warum residieren Schlangengöttinnen in Berlin, Cambridge, Heidelberg und Paris? Wie kommt der Thron von König Minos an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag? Und wann wurde der Nestorbecher zuletzt auf der Kinoleinwand gesehen?

Repliken Wissen präsentiert Kopien von Objekten, die auf die minoisch-mykenische Archäologie zurückgehen.

Das von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Forschungs- und Ausstellungsprojekt folgt den Spuren der Repliken. Sie führen in die Sammlungen von Museen und Universitäten, in Justiz-Paläste, Luxusdampfer, Actionfilme und in die zeitgenössische Kunst. Ihre mannigfaltige Deutung und Verwendung zeigen, dass Geschichte fortlaufend konstruiert wird.

Die Ausstellung vermittelt diese Geschichten und ihre Beweggründe in künstlerischen und musealen Präsentationsformen. In thematischen Räumen und einem Kino findet sich neues Replikenwissen zu den bekanntesten Objekten aus der minoisch-mykenischen Archäologie.

Besucher/innen können sich so auf eine Reise begeben, in der die Geschichte als Kaleidoskop erscheint.

Wo:

Tieranatomisches Theater der Humboldt-Universität zu Berlin Campus Nord, Philippstr. 12/13, Haus 3,

10115 Berlin, Germany

Wann:

Vernissage:15.09.2017 19:00 Uhr

Finissage: 31.03.2018 15:00 Uhr

Di.- Sam., 14.00-18.00

Eintritt Frei

Weitere Informationen

Telefon: +49 (30) 2093-466 25

Website: http://www.tieranatomisches-theater.de/

Visit Greece

Visit Greece | The Official website of the Greek Tourism Organisation

Golden Visa Programme

Σπουδές στην Ελλάδα - Study in Greece

Educational and Cultural Tourism-Routes in Greece

RSS 2.0