Freitag, 17 November 2017
greek german
Die Botschaft
Startseite arrow Über uns arrow Die Botschaft arrow Nachrichten arrow Rückführung eines Fragments von einer Wasserleitung aus dem Antiken Olympia

Rückführung eines Fragments von einer Wasserleitung aus dem Antiken Olympia

Freitag, 25 August 2017

Das Fragment einer Marmorwasserleitung, das von der archäologischen Stätte vom Antiken Olympia entwendet und illegal von Griechenland ausgeführt wurde, fand wieder den Weg von Deutschland zu seiner Heimat zurück. Das antike Stück wurde von einem deutschen Bürger an die Griechische Botschaft in Berlin übergeben.

Nach seinen Informationen stammt das Fragment höchstwahrscheinlich aus dem Stadionbereich des Antiken Olympia. Eine erste Untersuchung des Fragments durch den Leiter der Ausgrabungen in Olympia, Herrn R. Senff, ergab, dass es sich wahrscheinlich um ein Fragment von einer Marmorwasserleitung handelt. Es misst 0,32 x 0,18 x 0,75 m. Die Oberfläche des Fragments ist ausgearbeitet und trägt in der Mitte eine flache Furche von einer 0,057 m Breite als Wasserrille. Die kreisförmigen Vertiefungen an seinen beiden Ecken, die wahrscheinlich der Anbringung von Verbindungen dienten, weisen vielleicht darauf hin, dass dieses Fragment bereits in der Vergangenheit verwendet worden war.

Nach Absprache mit der zuständigen Abteilung des griechischen Kulturministeriums wurde das Fragment am 10. August 2017 per Flugzeug von Berlin nach Athen und von dort am selben Tag weiter in das Archäologische Museum von Olympia transportiert.

In der archäologischen Stätte von Olympia sind  bis heute Teile eines Wasserleitungssystems, meistens aus Tuffstein Conciliate, für die Wasserversorgung des Heiligtums sowie den Abfluss des Regenwassers erhalten.

Visit Greece

Visit Greece | The Official website of the Greek Tourism Organisation

Golden Visa Programme

Σπουδές στην Ελλάδα - Study in Greece

Educational and Cultural Tourism-Routes in Greece

RSS 2.0