Mittwoch, 18 Oktober 2017
Griechenland in Österreich arrow Nachrichten der Botschaftarrow George Petrou und Armonia Atenea geben Debüt bei den Salzburger Pfingstfestspielen, 14. Mai 2016

George Petrou und Armonia Atenea geben Debüt bei den Salzburger Pfingstfestspielen, 14. Mai 2016

Donnerstag, 28 April 2016

Der griechische Dirigent George Petrou und sein Orchester Armonia Atenea geben am 14. Mai 2016 ihr Debüt bei den renommierten Salzburger Pfingstfestspielen. Auf dem Programm steht Nicola Antonio Zingarellis „Giulietta e Romeo“ mit Franco Fagioli und Ann Hallenberg in den Titelrollen. George Petrou und Armonia Atenea bringen damit ein Werk auf die Bühne, das seinerseits ein großer Publikumserfolg war und das es jetzt wieder zu entdecken gilt.

George Petrou übernahm im Jahr 2012 die Leitung des am Megaron Athen beheimateten Orchesters. Dabei setzt er einen Schwerpunkt auf historisch informierte Aufführungspraxis, die sich nicht nur auf Barockmusik beschränkt, sondern auch das Repertoire späterer Epochen einschließt. Auf bewundernswerte Weise hat sich das Orchester rasch einen Ruf auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis gemacht. Von der Neuen Zürcher Zeitung als „Griechisches Erfolgsmodell“ gepriesen, manövriert sich das Ensemble geschickt auch durch schwierige Zeiten. Neben zahlreichen CD-Einspielungen sind George Petrou und sein Orchester bei den wichtigsten Festivals zu Gast; im Februar eröffneten sie beispielsweise die Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe.

Salzburger Pfingstfestspiele 2016
14. Mai, 17 Uhr, Haus für Mozart

Nicola Antonio Zingarelli – «Giulietta e Romeo»
Oper in drei Akten

Franco Fagioli, Romeo
Ann Hallenberg, Giulietta
Bogdan Mihai, Everardo
Xavier Sabata, Gilberto
Irini Karaianni, Matilde
Juan Sancho, Teobaldo

Chor Armonia Atenea
Armonia Atenea

George Petrou, Leitung 

Visit Greece

Visit Greece | The Official website of the Greek Tourism Organisation

Golden Visa Programme

Σπουδές στην Ελλάδα - Study in Greece

Educational and Cultural Tourism-Routes in Greece