Freitag, 23 April 2021
greek german
Die Botschaft
Startseite arrow Über uns arrow Die Botschaft arrow Nachrichten arrow A U S S C H R E I B U N G - Bürogehilf-in/en mit einem Bruttogehalt in Höhe

A U S S C H R E I B U N G - Bürogehilf-in/en mit einem Bruttogehalt in Höhe

Montag, 28 Dezember 2020

Die Botschaft der Hellenischen Republik in Berlin schreibt eine (1) volle Stelle für zwei (2) Jahre mit privatrechtlichem Arbeitsvertrag wie folgt aus:

die Stelle de-r/-s Bürogehilf-in/en mit einem Bruttogehalt in Höhe von 2.400.- € mtl.

Erforderliche Fähigkeiten/Nachweise:

1.    Deutsche oder die griechische Staatsangehörigkeit mit festem Wohnsitz in Berlin. Andere Staatsangehörigkeiten kommen evtl. ebenfalls in Frage, falls sich der feste Wohnsitz in Berlin befindet und eine Arbeitserlaubnis vorliegt.
2.    Mindestalter: das vollendete 25. Lebensjahr. Höchstalter: 55 Jahre.
3.    Perfekte Kenntnis der deutschen und der griechischen Sprache. Ausreichende Kenntnisse in der englischen Sprache werden als zusätzliche Fähigkeit gewertet.
4.    Vorkenntnisse oder Arbeitserfahrung aus entsprechender Arbeitsstelle mit verantwortungsvoller Tätigkeit.
5.    Abitur oder ein gleichwertiger Abschluss sekundärer Schulbildung. Weiterführende oder höherrangige (Studien-)Abschlüsse werden äußerst positiv gewertet. Dies gilt auch für Organisations- und Kommunikationsvermögen.
6.    Sehr gute Computer- bzw. Kenntnisse der üblichen Textverarbeitungs-programme und Geläufigkeit in der Nutzung sozialer Medien.
7.    Gültiger Führerschein aus einem EU-Mitgliedsstaat. Zusätzliche Ausbildung sind wesentlich und werden positiv gewertet (professionelle Fahrerlaubnis, allgemeine/spezielle technische Kenntnisse über die Wartung von Maschinen, Autos, Gebäuden und technischen Anlagen).
8.    Ernsthaftigkeit, Diskretion, Organisations- und Kommunikationsvermögen, Fleiß, Genauigkeit und Disziplin, vor allem bei der Einhaltung zeitlicher Abläufe. Engagement, Fleiß und Teamgeist.
9.    Männliche Bewerber sollten ihre militärischen Verpflichtungen erfüllt haben.
10.    Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag.

Der/Die Angestellte unterliegt, im Falle der griechischen Staatsangehörigkeit, hinsichtlich der Sozialversicherungen der griechischen Gesetzgebung. Der Versicherungsstatus deutscher Staatsangehöriger unterliegt der Gesetzgebung vor Ort. Die Arbeitgeberab-gaben belasten, in jedem Fall, die griechische Öffentliche Hand.

Interessierte Bewerber werden gebeten, der Botschaft ein Schreiben mit ihrer Interessensbekundung, einem Lebenslauf, sowie eine Eidesstattliche Versicherung über ihre Verpflichtung, bei Anfrage entsprechende Nachweise und Zeugnisse vorzulegen, zukommen zu lassen.

Die Bewerbung sollte, mit den angehängten Unterlagen, die ihrer Meinung nach ihre Befähigung zur Erfüllung der oben genannten Stelle spricht,
per E-Mail (Betr.: „Ausschreibung der Stelle de-r/-s Persönlichen Assistent-in/-en“) an die Adresse bis Montag, 18.01.2021, 17:00 Uhr, gesandt werden. Hierbei ist zu beachten, dass sich die Botschaft vorbehält, die allgemein gültige Informatikregel anzuwenden, automatisch alle Nachrichten abzuweisen, die einen größeren Umfang als 1 MB beinhalten.

Bewerber, die alle Voraussetzungen erfüllen und in die Vorauswahl kommen, werden zum Interview eingeladen. Sprach- und Fahrkenntnisse, sowie andere technische Befähigungen sowie der Umgang mit Computern wird anhand der vorgelegten Bestätigungen oder nach dem mündlichen Interview in praktischer Anwendung, schriftlich oder mündlich, bewertet.