Mittwoch, 26 Juni 2019
greek german
Die Botschaft
Startseite arrow Über uns arrow Die Botschaft arrow Nachrichten arrow Κonzert mit dem Chor der Stadt Athen und dem internationalen Chor der Deutschen Welle „Erinnern an Kalavryta - Singen für Frieden und Versöhnung“

Κonzert mit dem Chor der Stadt Athen und dem internationalen Chor der Deutschen Welle „Erinnern an Kalavryta - Singen für Frieden und Versöhnung“

Dienstag, 29 Januar 2019

Unter der Schirmherrschaft der Griechischen Botschaft fand am 26. Januar in der Jesus-Christus-Kirche in Berlin ein Benefizkonzert mit dem Chor der Stadt Athen und dem internationalen Chor der Deutschen Welle statt.

Mit dem Konzert wird an das Verbrechen der Wehrmacht 1943 in Kalavryta erinnert. Der Botschafter Griechenlands  Herr Theodoros Daskarolis verwies in seiner Ansprache auf die Informationslücke in Deutschland
über die deutschen Verbrechen während der Besatzung in Griechenland und sagte: „Das Wissen über die Geschichte, ist oft schmerzhaft aber es ist das einzige, was uns von ihrer dunklen Seite befreien kann. Es beschert einem einen ehrlicheren Gang im Leben.“


Frau Anastasopoulou von der Deutschen Welle hat mit der Unterstützung des Auswärtigen Amtes aktiv zur dieser Zusammenarbeit der beiden Chöre beigetragen, mit musikalischen Höhepunkt des Abends das Kalavryta-Oratorium des Komponisten Gerhard Folkerts.

Das Konzert fand in Anwesenheit S.E. des Metropoliten Deutschlands Herrn Augustinos, des ehemaligen Bundespräsidenten Herrn Christian Wulff statt und wurde von mehr als 400 Zuhörern besucht, die das hervorragende Ergebnis dieser Zusammenarbeit sehr begrüßt haben.

Erinnern an Kalavryta - Singen für Frieden und Versöhnung