Samstag, 19 Oktober 2019
greek german
Startseite arrow Über Griechenland arrow Tourismus arrow Investitionen und Wachstum

Investitionen und Wachstum

INVESTITIONSGELEGENHEITEN

Die steigende Zahl der Touristen und das facettenreiche Profil heutiger Reisender fördern neue Ideen und Infrastrukturprojekte. In Griechenland finden Investoren ein weites Spektrum an Angeboten, ein freundliches Umfeld und einige der schönsten Standorte der Welt.

Obwohl die touristische Infrastruktur des Landes  bereits gut entwickelt ist, muss sich Griechenland noch als 12-Monats-Destination etablieren. Sein mediterranes Klima ist ideal für Aktivitäten wie Golfen oder Trekking über das ganze Jahr und Schätzungen besagen, dass sich über eine Million Europäer Griechenland als zweiten Wohnsitz vorstellen können.

Die avisierten Ziele für eine Expansion schließen die Entwicklung von integrierten Ressorts und Zweit-Wohn- und Golfanlagen ein, sowie Sporttourismus, Wellness- und Gesundheitstourismus, aufgewertete und neue Yachthäfen, Konferenzzentren, agrotouristische Produkte, religiösen Tourismus, Thermen und Thalassotherapie-Zentren, kulinarischen Tourismus und eine breite Palette an thematischen Vorschlägen, die mit Griechenlands reichem kulturellen und historischem Erbe zusammenhängen. Mehr darüber …

Wachstumsantriebe

Investitions-Anreiz-Gesetz

Das neue Investitionsgesetz zur Förderung privater Investitionen zum wirtschaftlichen Wachstum, Unternehmertum und regionalen Zusammenhalt wurde gewählt und im griechischen Parlament bestätigt,  und soll gemäß der entsprechenden Präsidialdekrete und Ministerbeschlüsse angewandt werden. Mehr darüber …

Öffentlich-Private Partnerschaft

Griechenlands neu eingeführtes PPP- (öffentlich-privates Partnerschafts-) Schema bietet  Investoren signifikante Gelegenheiten, sich an Projekten der neuen Infrastruktur, inklusive Yachthäfen und Thermalbädern, zu beteiligen. Mehr darüber …

Nationaler Strategie-Referenzrahmen

Der Nationale Strategie-Referenzrahmen (NSRF) für die Jahre 2007 bis 2013 etabliert die allgemeinen Prioritäten für die Strukturfonds-Programme der EU in Griechenland. Griechenlands NSRF versucht eine ausgeglichene Entwicklung des Landes zu erreichen, wobei 82% seines Etats sich auf regionale Projekte konzentrieren. Mit einem Gesamtetat von fast 40 Milliarden Euro bringt der NSRF Projekte voran, die direkt und indirekt mit der touristischen Entwicklung zusammenhängen, und bietet Investoren zahlreiche Chancen, an einer großen Anzahl von Projekten teilzunehmen.

Allen für den Tourismus bietet der NSRF signifikante finanzielle Unterstützung mit einem Etat von mehr als 500 Millionen Euro bis 2013. Ein Kernziel des NSRF ist es, die Nachfrage zu steigern und die Qualität von Tourismusprodukten und -dienstleistungen auf allen Ebenen anzuheben. Die Unterstützung des NSRF konzentriert sich auf:

• Verlängerung der touristischen Periode in ganz Griechenland und die Einschränkung von Saisonalität
• Förderung der internationalen Attraktivität des Landes als sichere und reizvolle touristische Destination
• Steigerung der ausländischen Besucherzahlen
• Wiederankurbelung des Inland-Tourismus.

Investitionen im Tourismus-Sektor schließen die Verbesserung von Segel- und Yachthäfen mit ein, die Förderung spezieller Tourismusformen, die Schaffung kultureller Reise- und Wanderwege, die Aufwertung der Infrastruktur für Wintertourismus, sowie die Subventionierung privater Investitionen, gemäß des neuen Förderungsgesetzes, das 2011 in Kraft getreten ist. Mehr darüber …

Nachhaltigkeit

Der Tourismus-Entwicklungspolitik Griechenlands wohnt der Begriff der Nachhaltigkeit inne. Viele Hotel- und Ressort-Komplexe installieren Photovoltaik-Anlagen in ihrem Bemühen, ihre CO2-Abgaben zu neutralisieren. Der Bedarf nach neuen und effizienten Baulösungen, Entsalzungsanlagen, energieeffizienter Stromversorgung, geschlossene Recycling-, Wiederaufbereitungs- und Wiederverwertungs-Systeme und computergesteuerte Überwachungssysteme sind nur einige der Bereiche, in denen Griechenlands Tourismus-Sektor neue Technologien in den kommenden Jahren nutzen wird.

Darüber hinaus fördert Griechenland seine einzigartigen Öko-Systeme und Naturreservate, von denen viele im Ramsar-Vertrag aufgelistet sind. Es handelt sich dabei um außergewöhnliche Reiseziele, wo die Besucher sich an einige der vielfältigsten Floren und Faunen von Europa erfreuen können. Ob Vogelbeobachtung oder Bergwandern,  Aktivitäten, die mit unverwechselbaren Unterkünften und einzigartigen Erfahrungen einhergehen, sind äußerst populär für den heutigen Reisenden, der immer auf der Suche nach Erfahrungen jenseits des Üblichen ist.

Arbeitskräftepotential/Humanressourcen

Da Griechenland, ein Land mit 11 Millionen Einwohnern, über 17 Millionen Besucher im Jahr beherbergt, haben die Bereiche Ausbildung und Training in Tourismus-Dienstleistungen absoluten Vorrang. Die Belegschaft ist mehrsprachig, versiert im Tourismus-Sektor und gewillt, neuen Herausforderungen zu begegnen. Über Management zu Katering, Arbeitskräfte für Tourismus-Unternehmen sind eine griechische Stärke. Mehr darüber …

Ministerium für Tourismus

Entsprechend der Bedeutung des Tourismus für die griechische Ökonomie, ist ein Ministerium, das sich der Formulierung und Überwachung  der Tourismus-Politik widmet, eine Kernkomponente der griechischen Regierung. Das Ministerium für Tourismus koordiniert eine große Anzahl verschiedener Politiken und Entwicklungen mit anderen Ministerien, so dass Griechenlands Tourismussektor stark, lebendig und reaktionsfähig bleibt. Mehr darüber …

Siehe auch: Griechenland tritt der Initiative „50.000 Touristen“ bei und Balkan Turismo

Nationale Griechische Tourismus-Organisation

Die Nationale Griechische Tourismus-Organisation (GNTO) unter der Leitung des Ministeriums für Tourismus, ist verantwortlich für die Förderung des Tourismus in Griechenland und überwacht eine Anzahl von Organisationen, die in Verbindung zur touristischen Ausbildung, Entwicklung und dem Immobilienmarkt stehen. Mehr darüber …

Siehe auch: Griechenland in der Wiener Tourismus-Messe, Griechenland auf dem Internationalen Tourismus-Markt und Zu Besuch in Griechenland … auf Ihrem Teller!

Global Marketing Support

Griechenland als Tourismus-Destination kommt in den Genuss einer extensiven, mehrsprachigen, globalen Marketing-Campagne in allen Medien. Darüber hinaus ist Griechenland in allen touristischen Schlüssel-Verkaufsmessen vertreten und wird von führenden Reise- und Touren-Veranstaltern weltweit gefördert.

Siehe auch: Tourismus-Messen, Werbekampagnen und Auslandsniederlassungen.