Mittwoch, 13 November 2019
greek german

Nachhaltige Landwirtschaft

Griechenland erfreut sich einer riesigen Auswahl landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Oliven und Olivenöl, Käse, Weine, Mastix und Safran sind nur einige der Erzeugnisse, die als Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung (PDO) internationalen Beifall finden und wichtige Auszeichnungen für ihre Qualität und ihre besonders köstliche Eigenschaften erhalten haben. Sie sind allerdings nicht nur das Ergebnis des Reichtums des griechischen Bodens, sondern auch der Leidenschaft und den traditionellen Kenntnisse, die über Generationen ihren jetzigen Produzenten überliefert worden sind.

Griechenland rangiert mit über 94 Einträgen unter den ersten in der EU, hinsichtlich der Liste von Agrarprodukten, die mit geschützter Ursprungsbezeichnung (PDO), mit geschütztem geographischen Hinweis (PGI) oder als Garantiert traditionelle Spezialität (TSG) verzeichnet sind. Bei diesen Erzeugnissen handelt es sich um Olivenöle, Tafeloliven, Käse, Honig, Früchten, Gemüse, Getreide, Brot, Kuchen, Fisch und verwandte Produkte, andere Erzeugnisse tierischen Ursprungs, Gummi und Naturharze, ätherische Öle und andere Produkte.

Bekannte Erzeugnisse

Kochen Sie griechisch!

Dieses EU-System gewährleistet, dass nur genuin Produkte aus einer spezifischen Ursprungsregion im Handel als solche bezeichnet werden. Die Absicht dieses Systems ist es, das Ansehen regionaler Nahrungsmittel zu schützen, bäuerliche und landwirtschaftliche Tätigkeiten zu fördern, den Herstellern zu helfen, für ihre authentischen Produkte einen Bestpreis zu erzielen und den unlauteren Wettbewerb und Praktiken auszuschalten, die den Konsumenten irre führen mit nicht-originären Produkten von eventuell geringerer Qualität oder anderem Geschmack.

Ministerium für Ernährung & Landwirtschaft: Liste der griechischen PDO- und PGI-Produkte & Zertifizierung von Agrarprodukten